Vorwort:

DAS  LETZTE  TESTAMENT

Zusammenstellung / Koordinator aller Texte /

aus reinem Idealismus Initiator dieses Gesamtwerkes /

spiritueller, visionärer Autor, transceiver by channeling : 

Franz - Joseph MERCEDES – MERCEDES, Vienna / Austria

E-Mail: franz-joseph@mercedes-mercedes.info

home page: www.mercedes-mercedes.info

ISBN- 3-200-00351-0 ( 3200003510 )

(fünfte, total neu überarbeitete Ausgabe, dzt. in Bearbeitung)

Kein starres Buch, an welchem kein Wort mehr verändert werden darf – sondern das lebendige Wort. Jede/r welcher Ideen, Verbesserungen / eigene Werke / gechannelte Nachrichten usw. beigefügt haben will, kann seine Vorschläge einbringen. Jede/r kann als Co-Autor mitwirken – eigene Beiträge zu jedem Thema einfügen. Ebenso kann jeder Abschnitt durch neue Erkenntnisse, aus welchen positiven Quellen auch immer, ergänzt, ersetzt oder erneuert werden.

 

DAS LETZTE TESTAMENT ist für die geistige Gesundheit aller Menschen, es ist eine Neufassung / Urgeschichte der Schöpfung und ALLER Menschen / unter Einbeziehung aller Weltreligionen wie Christentum, Buddhismus, Hinduismus, Islam, aber auch von Politik wie zB der Direktwahl der am besten geeigneten und erfahrensten Kandidaten ohne Parteizugehörigkeit, auch über alle Wissenschaften, alle Wirtschafts- und Sozialsysteme, usw. - und nicht nur einer aus vielen Religionen entlehnten und verschiedensten lokalen Überlieferungen zusammen getragenen Geschichte eines vom alleinigen Gott ( JHWH  / Jehova / Hoova / Eil / Elohim / Allah / u.ä. ) abgewichenen Volkes.

Es ist die Korrektur des von Menschen verfälschten

DAS ALTE TESTAMENT und des DAS NEUE TESTAMENT,

 befreit von den Paulus-Lügen und von der römisch-vatikanischer Dichtung, und befreit von den Erfindungen falscher Propheten und geistesgestörter Sektierer,  und befreit von amerikanischen Marktschreiern und weltweit anderen Lügenpriestern, welche um des Kommerzes und des Geldes wegen, und der Machtgier über anderer Menschen zu herrschen wegen, vortäuschen im Namen Gottes zu predigen. Jeder, der Beiträge zu den genannten Rubriken und zu neuen Themen hat, kann diese Beiträge an uns übermitteln. Ein Diskussionsforum zu allen Themen ist auf dieser Internetseite geplant.

 

DAS LETZTE TESTAMENT –

THE LAST TESTAMENT

Das Buch der Vergangenheit, Gegenwart und der Zukunft der Menschheit

(copyright 1978, erste Auflage 1979, damals  ISBN 3-85620-001-4 )

inzwischen 1982 die zweite, 1983 dritte ( ISBN 3-900449-02-3 ),

und 2000 die vierte, total überarbeitete Auflage ( ISBN 3-900499-02-4 )

auch Nachdruck nun vergriffen / ausverkauft,

fünfte komplette Neufassung, neuer Druck in Vorbereitung

( neue ISBN 3-200-00351-0) ( ISBN 3200003510 ) ,

alle Inhalte stets ergänzbar, veränderbar bei neueren allgemein bekannten Erkenntnissen,

und auch aus neuen, immer wieder neu durch Channeling - Transceiving erfahrenen Inhalten.

Keine neue Auslegung der Bibel, keine neue Religion, keine scheinheilige Verkündung !

Während andere Verkünder der Neuzeit vorgeben alles zu wissen, wahrlich ich sage Euch:

Wer glaubt ALLES zu wissen, weiß immer noch NICHTS !

 

Ich bin NICHTS, ich weiß NICHTS,

meine Person, und was ich war oder bin, oder nicht bin, 

ist vollkommen uninteressant in Bezug auf dieses Werk.

Es ist vollkommen uninteressant, ob ich früher ein Massenmörder oder ein Heiliger war –

denn nicht ich habe mich als Medium dafür ausgesucht, sondern höhere Wesen

als wir Menschen es sind, haben mich als Werkzeug bestimmt dafür.

Ich will kein Geld verdienen damit. Ich besitze nichts, ich will nichts besitzen.

Ich bin nur selbstlos aus kosmischer Liebe ausführendes Werkzeug ( Transceiver  „ Radiostation „).

Mein Familienname ist MERCEDES-MERCEDES – nur jemand der sehr dumm und materialistisch ist, glaubt sofort und ohne Nachdenken, dass ich etwas mit dem Auto zu tun habe. Meinen Namen gab es zweitausend Jahre früher wie das Auto, welches nach unseren Namen benannt wurde, und nicht ich nach dem Auto. Im Christentum ist MERCEDES (Kurzform Mercy) in zwei Drittel der Erde ein Beiname von Maria, der Mutter von Jesus – Mercedes heißt übersetzt „barmherzig“, sie beten diese mit „Maria Mercedes“ an. Im Islam wie auch im Judentum wäre die sinngemäße Übersetzung von „Mercedes“ – also der Barmherzige Gott – einer der Namen Gottes. Im Islam also AL RAHMAN, im Judentum HaRACHAMAN. Für mein jetziges Leben in der geschäftlichen, in dieser materiellen Welt, mag ich den Vornamen „Franz-Joseph“ haben - für meine engsten Freunde und mein spiritueller Name ist MERCEDES. Mein ganzes Leben habe ich immer lieber barmherzig gegeben, ich habe nie genommen, ich wollte nie besitzen. Mehrmals im Leben bin ich materiell immer wieder sehr reich geworden – immer wieder habe ich alles verschenkt, und mich von allem zurückgezogen, zeitweise sogar ohne jedweden Besitz 1978 als Einsiedler auf eine Insel in Afrika zurück.  Ich war aber schon immer idealistischen Zielen näher. Schon 1963 leitendes Mitglied der parapsychologischen Forschungsgemeinschaft München. Um dann aber viele Jahre fast die ganze Welt zu bereisen, 85 Länder von einem Ende zum anderen regelrecht durch intensive Reisen mit allen möglich und unmöglichen Fortbewegungsmittel zu erforschen, davon in 15 Ländern länger gelebt zu haben. Ich habe in allen politischen, wirtschaftlichen, religiösen und sozialen Systemen gelebt, und ich habe viele heilige Stätten besucht, in welche normalerweise kein Europäer durfte. Eigentlich bin ich 40 Jahre immer wieder herumgereist und habe überall vergebens das „Paradies“ gesucht, bis ich erkannte dass dieses nur in uns selbst liegt, auf einer anderen Ebene der Schöpfung. Ich habe unter den Reichsten und Ärmsten dieser Erde gelebt, einige Zeit sogar mit den letzten „Steinzeitmenschen“. Am 14.2.1983 war ich und nicht die jetzt bekannten Personen der eigentliche erste Gründer der politischen Partei DIE GRÜNEN (Bundesministerium für Inneres, Zl. 99.233/1-II/7/83) und am 20.6.1983 zur Wahl zum Bundespräsidenten Österreich registrieren lassen (BMI 50.130/1-IV/6/83) um mich dann aber angewidert von meinen Erfahrungen in der Politik komplett von dieser zurück zu ziehen, und wieder für einige Zeit als Einsiedler zu leben. Seit 1994 bin ich als „the first free man“ in Österreich  registriert - in den USA werden die „free man“ vom CIA verfolgt, und sogar eingesperrt!! - nicht so in Österreich, da bin ich sozusagen sogar amtlich genehmigt als „Einmann-Partei“ (BMI, Zl. 45.099/5-II/15/94). Ich bin ein von niemand abhängiger Freigeist und Altruist, auch wenn ich die Wahrheit sage und manchmal wilde Sprüche klopfe um die Menschen zum Nachdenken anzuregen sicher kein Nazi-onalist, sondern mich ausschließlich  als Weltbürger zugehörig fühlend zu einer neuen Gattung des Homo Sapiens: der „Neuen Menschheit – dem „NeoHuman“ ®. Nun geht es mir darum, die Evolution vom Neandertaler zum NeoHuman fortzusetzen mit dem:

 

 DAS LETZTE TESTAMENT – THE LAST TESTAMENT:

keine unveränderlichen, starren Worte – nichts ist ewig, außer Gott. Veränderungen / Ergänzungen / Anregungen von innen und außen, irdisch und außerirdisch, werden als Koordinator aller Informationen gerne angenommen und wo möglich in die Texte mit hinein verarbeitet. Alleine kann ich diese gewaltige Aufgabe nicht schaffen.

Ich suche daher Menschen aller möglichen Fähigkeiten welche an dieser großen Aufgabe mitwirken, bis hin zu auf höchster Stufe spirituell veranlagten Medium, bis hin zum erfahrensten Vertriebsfachmann mit internationalen Verbindungen. Alleine ist man fast machtlos so ein Werk durchzuführen.

 

Im kosmischen Dreieck vereinte Kräfte könnten das Werk erfolgreich vollenden.

Ich bin nicht der Autor, ich habe nur den höheren Auftrag diese Texte zu sammeln und zu redigieren. Meine „Radiostation“ kann auch mal einen falschen Sender empfangen haben. Niemand ist ohne Fehler, auch ich nicht – wenn man wo etwas findet, das teilweise unrichtig oder falsch ist, ganz einfach mir schreiben oder mailen. Das Werk soll und hat viele Autoren (es werden aber keine Texte von anonymen oder Pseudo-Absendern akzeptiert).

 

LIES WEITER! ODER DEIN LEBEN WAR ANSONST UMSONST !

Wollen Sie die Wahrheit wissen über Ursprung, Gegenwart und Zukunft der Menschheit, wollen Sie rein wissenschaftlich wissen, warum Sie geboren sind, warum Sie leben, was der Sinn Ihres Lebens ist, warum Sie sterben? Dann empfehle ich Ihnen sich über die Kabbalah zu informieren, z.B. www.kabbalah.com/german oder auch auf www.kabbalahlernzentrum.info. Kabbalah ist freier Wille, ist der technische Aufbau der Realität. Es ist nichts geheimnisvolles, sondern Gott ist die Ur-Natur, das was die Menschen schon immer wissen wollten. Kabbalah kann man kritisch ohne an Wunder glauben zu müssen, verstandesmäßig akzeptieren. Niemand braucht deshalb unglaubliche Märchen wie „auf Wasser gehen“ oder „wundersam Brot vermehren“ infantil und unkritisch zu glauben. Die ursprüngliche Kabbalah ist keine Zauberei, keine Nummerologie, keine Wahrsagerei, sie ist eine reine Wissenschaft, wie zB Physik oder Chemie. In der Physik gibt es ja auch kein zu verehrendes Oberhaupt, also auch nicht in der Kabbalah. Wer glaubt deswegen jüdische Feiertage einhalten zu müssen, oder ein rotes Armbändchen tragen zu müssen, oder nach „Israel“ reisen zu müssen, um ein guter Kabbalist zu sein, ist auch schon wieder so ein Sektierer und kein Kabbalist. Kabbalah ist kein Glaube, auch kein „jüdischer Glaube“ (als die Kabbalah erstmals verkündet wurde, gab es noch gar keine Juden), keine Sekte, keine Religion, keine Priester, es gibt keine Hierarchie, nur ehrenamtliche Mitwirkende, keine Mitglieder, die Ur-Kabbalah ist kostenlos (auch die Kurse), es gibt keine Mitgliedsbeiträge, oder was auch immer. Jene welche das von sich behaupten, das sind keine Kabbalisten, sondern diese sind von irgendeiner dubiosen Geldmachersekte, welche ja auch im Christentum und allen anderen Religionen in allen Abarten vorkommen, welche die Kabbalah verfälschen und für sich falsch missbrauchen. Insbesonders die so bekannten Medienstars, diese sind irgendwelche Sektierer, aber am allerwenigsten wirkliche Kabbalisten. Und jene Journalisten und andere welche so etwas schreiben oder verbreiten, sind ganz einfach dumm, die haben entweder keine Ahnung von der wirklichen Kabbalah, oder sind bezahlte Schreiberlinge von diesen absurden Sekten, welche Angst davor haben, ihre zahlenden Schäfchen an die Kabbalah zu verlieren und diese daher bekämpfen.

Die einzige Wahrheit über die Kabbalah ist:

Die Weisheit der Kabbalah lässt uns die höheren Welten und die Quelle unserer Existenz erfassen und lehrt uns, diese auch mit Hilfe einer lebensnahen, praktisch anzuwenden Methode zu erreichen. Und zwar ganz einfach: indem wir den wahren Sinn unseres Lebens erkennen, erlangen wir Vollkommenheit, inneren Frieden und grenzenlose Freude. Wir erhalten die Fähigkeit, die Grenzen von Zeit und Raum zu überschreiten, nicht erst nach dem Tode sondern noch während wir auf dieser Welt leben !

Religion ist „Opium für das Volk“. Hier ist die religionsfreie Ur-Ur-Bibel, das ist der lange gesuchte, von keinem Glauben abhängige Ethik-Unterricht für Schüler - der Kinder, Jugendliche, Erwachsene zu einem Leben in Liebe zu den Menschen und zu Gott führt, und der Pensionisten auf den Sinn des Sterbens vorbereitet, anstatt daß sie in den Wartezimmern der Ärzte nur noch für ihre Krankheiten leben, oder sinnlos in Pensionistenheimen nur noch für „Kaffe und Kuchen-Erlebnisse“ dahin vegetieren, oder nur länger leben als lebende Fossilie ohne wirklichen Lebensinhalt für die „24-Std-Hausbetreuung“ - vielleicht nur am Leben erhalten werden um der abzuluchsenden Sparbücher willen – um eines Tages zu sterben und nie erfahren zu haben warum man gelebt hat !

Kabbalah betreibt keine Mission, keine marktschreierische Bekehrung. Denn so sehr man andere Menschen versucht, sich für die echte Kabbalah zu begeistern – es ist sinnlose Mühe. Der Ruf nach der Kabbalah kommt von innen, auch wen man nichts hört davon, plötzlich und vollkommen unmotiviert beginnt man danach zu suchen, oder irgend ein vollkommen anderes Ereignis oder gar erlittenes Leid müssen wir nur deswegen durchmachen, damit wir plötzlich darauf hingewiesen werden. Viele Menschen hören sogar den Ruf, doch ihr Egoismus ist so stark, daß sie den Ruf überhören und im alten Trott weiter leben – und deswegen erneut den Weg vieler neuer Leiden gehen müssen. Ich selbst habe in 85 Ländern vergebens nach der Wahrheit gesucht, alle Religionen und Weltanschauungen durcherlebt, und immer wenn ich glaubte ich weiß alles, erkennen mußte daß ich NICHTS weiß. Ich mußte 65 Jahre alt werden, bis die Kabbalah von innen her plötzlich vor mir stand, ohne einen Guru, Meister oder sonst was gefunden zu haben, der mich dazu bekehrte. Alles was ich bisher in Bruchstücken schon intuitiv erkannt hatte, stand plötzlich glasklar vor meinen Augen. Die Ur-Kabbalah ist der Zugang zum gesamten kosmischen Wissen, vom Moment der Zeugung schon in unserer dabei wieder geborenen Seele. Wir alle sind Kabbalisten – doch um das zu erkennen, müssen wir sozusagen den Geburtsvorgang neu durchleben. Bewusster Kabbalist zu werden ist wie den bequemen embryonalen Zustand schmerzhaft zu verlassen, ist wie den bequemen Egoismus plötzlich aufgeben, ist wie eine neue Geburt. Es gibt nur zwei Wege zurück ins Paradies, zurück zum Schöpfer, ins Nirwana oder wie immer man dies in menschlichen Worten bezeichnen will: den schmerzfreien Weg der Thora oder den schmerzvollen Weg des Leidens. Wer Kabbalah richtig erkannt hat, versteht das Geheimnis der Wiederauferstehung vom Tode, und alle anderen Gleichnisse und Geheimnisse. Wer die Lehre der Kabbalah richtig erkannt hat, für den gibt es kein Leid dieser Welt mehr, welches Schmerz verursachen kann. Die ersten Messianer waren keine Christen, sondern nach der ursprünglich von Jeschu  (Jesus) verkündeten wiedererrichteten Lehre Kabbalisten: sie kannten keinen Schmerz, und lächelten wenn sie in heißes Öl getaucht wurden oder den Löwen zum Fraß vorgeworfen worden. Unser Reich ist nicht von dieser materiellen Welt – alle irdischen Zustände sind nur andere Zustandsformen des stufenweise immer mehr verdichteten Schöpferwillens (es werde Licht, usw!). Wirklich spiritueller Kabbalist/in mit 6. Sinn geworden, hat man keine einzige Frage mehr zu herkömmlichen profanen Dingen, steht über allem, kann einem nie wieder Leid zugefügt werden. Kein Mobbing, kein Lebens- oder Geschäftspartner ist mehr in der Lage, Leid zuzufügen. Durch unsere unnatürliche Konsumgesellschaft immer größer ausufernden Egoismus glauben die meisten Menschen, ihr Körper ist ihr persönlicher Besitz, sie können damit umgehen wie mit einem Besitz – sie wollen sich immer mehr umweltzerstörende Dinge durch alle Körperöffnungen und Organe einführen (Mund, Augen, Nase, Haut, Ohren – letzteres bis zum absoluten Exzess noch durch Handys übertrieben), ersteres nicht nur Übermaß an Nahrung und denaturierte Getränke und sonstige Dinge welche der Körper eigentlich nicht braucht oder gar krankhaft machend, oder bis zu tödlich sind, gemeint sind auch unnötiges Autofahren, Medikamente, Zigaretten, Alkohol, Drogen, optische Eindrücke, aber auch geistige Umweltverschmutzung durch Hören, Sprechen, Denken, erzeugen nur Gestank, Lärm und unnötiges Palaver. TV ist nicht die Wahrheit, TV ist ein Langeweiletötungsgeschäft. TV wird nie die Wahrheit erzählen. TV handelt mit Illusionen, die alles andere als wahr sind. Selbst „Reality-TV“ ist nur Show, ein Irrsinn. Die Menschen sollen sich selbst genau ansehen: die Menschen machen was TV sagt, sie sprechen wie TV, sie kleiden sich wie im TV, sie essen wie im TV vorgegeben wird, sie überlassen die Erziehung ihrer Kinder TV, sie denken wie TV einredet. Anstatt sich frei zu machen, TV und Handy abzuschalten, haben sich die Menschen zu Sklaven der Neuzeit machen lassen. Man glaubt damit Genuss zu haben, die Dinge zu besitzen,  – und verlieren dann bei einem einzigen Börsencrash oder einem anderen leidvollen Ereignis alles was sie vermeinten zu besitzen - verlieren aber so auch alles was den Sinn und die Aufgabe der Menschwerdung ist.

Die ursprüngliche Kabbalah, in ihrer ursprünglichen Fassung verkündet vor über 5000 Jahren, hat NICHTS zu tun mit Religion, Zauberei, Magie, Wahrsagerei, Kult, Heilkunst, Meditation, Pseudo-Selbsthilfe, Philosophie, Parapsychologie, Telepathie, Hellseherei, gezinkten „the next Uri-Geller“-TV-Tricks, New Age, Psychokinese, Aberglauben, Traumdeutung, Voodoo, Phrenologie, und schon gar NICHTS mit Tarotkarten, Mantras, Yoga, Rote Bänder, Heiliges Wasser, Segnungen, Gesundbeten, Holistik, Nummerologie, Gesundbeten, Geister- oder Totenbeschwörung, Aromatherapie, Geheimbünde, Reiki, aber auch NICHTS mit Hypnose, Channeling, Verwandlungen, Astrologie, Astralreisen oder –Projektion, Wachträume, Spiritismus,   Magnetismus, Freimaurertum, Theosophie, herkömmlicher Ufologie, Fanatismus, und schon gar NICHT mit Judaismus, Islam, Christentum, Buddhismus, Hinduismus, Sufismus, oder sonst irgendeinem –ismus. Obwohl sich ALLE dieser genannten Gebiete etwas von den Prinzipien der Kabbalah „ausgeliehen“ haben, und um Macht, Geld, Aberglauben willen oder aus Schizophrenie missinterpretiert haben! Aber alle sollen glauben was wie wollen. Man braucht keinen dieser Glauben oder Meinungen aufgeben, man muss nirgends „austreten“ und dann wo „eintreten“, denn diese Dinge sind alle von dieser Welt, Kabbalah spielt sich auf einer anderen Bewusstseinsebene ab. Dieses Reich, dieses Land, befindet sich auf geistiger Ebene, ist nicht von dieser Welt. Die Erde ist ein verdichteter Zustand des Geistes des Schöpfers. Der Mensch hat 6 Sinne. Der Mensch betrachtet alles um ihn nur mit 5 Sinnen – das Ergebnis davon ist ein immer mehr sich steigernder Egoismus der Menschen. Gewaltverbrechen, Suchtmittel, Mütter die ihre eigenen Kinder töten, Ehescheidungen selbst intakter Ehen, Mobbing, streitende Autofahrer und Nachbarn, Jugendkriminalität, Regierungskrisen, Überbürokratie der Behörden, usw usw – alles nimmt immer mehr zu, weil der Egoismus der Menschen weltweit in immer extremeren Massen zunimmt. Hätten die Menschen nicht Angst vor der Polizei, der Mob würde inzwischen bereits plündernd durch die Strassen ziehen (kommt in jüngster Zeit ja immer mehr vor in vielen Städten der Erde, kommt sicher auch noch im „Westen“!!). Die ganze Spenderei für „Dritte-Welt-Länder“ ist keine Nächstenliebe, sondern zieht diese nur an auch in den „goldenen Westen“ mit lebensgefährlichen Booten und allen sonstigen Möglichkeiten und Tricks zu kommen. Diese Spenden zerstören die Strukturen dort noch mehr, erreicht werden damit nur noch mehr Überbevölkerung, noch mehr Flüchtlinge und Auswanderer. Von „Licht ins Dunkel“ und ähnlichen Systemen werden die Reichen hier und vor allem dort immer reicher und reicher, die verdienen ja immer mit, den Armen wird so nicht wirklich geholfen. Solche Spenden sind keine Nächstenliebe, sondern ein Freikauf von den eigenen Sünden wie im Mittelalter. Auch falsche Tierliebe, und dass kein Mensch wenn ein Kind vorbeikommt, sagt „ja mei, ist das ein liebes Kind“ – aber bei jedem Hund in regelrechte Verzückung gerät „mei, is der Hund liab, so einen will ich auch!“ (aber keine eigenen Kinder !!!). Ist man aber ausnahmsweise einmal wirklich von Herzen lieb mit Kindern, wird man sofort entsetzt angesehen als ob man ein Kinderschänder wäre! Die Menschen vergeuden ihr Libido mit Spenden, in Wahrheit geben solche Menschen aber nicht, sondern sie wollen in ihrem immer mehr ausufernden Egoismus nur nehmen, sich „Liebe“ kaufen, oder besser gesagt sie wollen sich für ihre Sünden und dafür dass sie sich sehr wohl bewusst sind, daß sie für das Aussterben unserer „zivilisierten Welt“ schuld sind, frei kaufen.

Der Ausweg aus allem ist nur, daß wir lernen die Welt nicht nur mit 5 Sinnen, sondern mit allen unseren 6 Sinnen zu betrachten. Also lernen, auch unseren 6. Sinn, den spirituellen, zu benützen. Kabbalah ist die Lehre vom richtigen spirituellen Empfangen und Senden (also vom nehmen und geben).

Um dieses Wissen den Menschen bewusst zu machen, inspirierte der Schöpfer die Propheten wie Adam (Adam ha-Rishon, symbolisch für die Menschwerdung, da erster Mensch mit „Gottes-Gen“ zur Weitergabe an alle Nachkommen war, also erster Prophet – Primaten und Vor-Menschen gab es vor „Adam“ schon Millionen Jahre), Avram (Abraham), Mosis (Moses), Siddharta Gaudama (Buddha), Ach-en-Aton (Echnaton), Zarathustra, Kong-Fu-Zi (Konfuzius), Jeschu (auch Issa / Jeschuah / Jehoschua / Jesus genannt), Mohammed bin Abd-Allah, und andere davor. Diese waren Kabbalisten, erhielten die Kabbalah. Aus dem aramäisch-hebräisch-arabischen Wortstamm „Q-B-L“, im weitesten Sinne übersetzt mit „empfangen“. Als Wortschatz man kann dieses Wort verschieden übersetzen, auch zB mit „Qutub-Allah“ = Buch Gottes, oder als „Weitergabe des höheren Wissens Gottes an die Menschen“, als Überlieferung, Weiterleitung, oder wie immer interpretiert oder unter anderen Namen, weitergeben durch Lichtwesen aus Universen mit einer höheren Evolutionsstufe (Außerirdische), die wir mit unseren Menschenworten als „Erzengel“, „Gottes Gesandte“ usw nennen. Doch die Wahrheit war verhüllt, die Menschen konnten das nicht erkennen, haben später in immer neuen Spaltungen eigene Interpretationen hinzugefügt. Erst jetzt ist die Zeit der Enthüllung gekommen. Dazu braucht es aber keine „Pastoren“ oder sonstige Mittler zu Gott, welche sich scheinheilig in irgendeine Pfarrers- oder Mönchskluft verkleiden wie ein Wolf im Schafspelz, die sich aber alle nur finanziell an den Gläubigen bereichern. Die Wahrheit sitzt in jedem von uns tief drin, wie verschlossen, verhüllt. Mit Hilfe der Kabbalah brauchen wir diesen Deckel nur lernen wie zu öffnen, und das gesamte kosmische Wissen wird uns von innen heraus offenbart. Jeder Mensch ist ein Abbild eines Universums im Kleinen. Vor allem an den Kindern sehen wir: kein Kind ist gleich wie das andere, jedes Kind ist ein „Abbild Gottes“, jedes ein Abbild von einem anderen Universum. Kinder sind unsere Zukunft. Wenn wir die Seele eines Kindes zerstören, zerstören wir ein ganzes Universum.

Wahrlich, ich sage Euch: kein einziger der Propheten („Ba’ala Hakabbalah’s), von Buddha über Jeschu (Jesus) bis zu Mohammed haben jemals ausgerufen „Hallo Leute, ich bringe auch hiermit eine neue Religion!!“ – jeder hat nur verkündet, die alte Wahrheit wiedererrichten zu wollen. Keiner der Propheten hat von sich gesagt, er sei so eine Art „Quelle-Katalog“, man brauche nur Geld an einen „Geistlichen“ übergeben welchem ihm das Geld schickt, und dann könne man bei ihm dadurch alle Wünsche dieser Welt bestellen (wie vor allem immer mehr ausufernd bei den amerikanischen und afrikanischen „Churches“). Keiner der Propheten hat auch nur mit einem Wort in seinen Lehren verkündet, dass man ihn als was auch immer anbeten soll. Keiner der Propheten hat verlangt dass man seinen Geburtstag oder Todestag feiern soll – und doch machen die Menschen dies derart exzesshaft übertrieben, dass sie die eigentliche Nachricht, weswegen die Propheten auf Erden wirkten, fast vollkommen vergessen haben. Es ist vollkommen uninteressant, wie Jeschu (Jesus) geboren wurde, gelebt hat und wie er gestorben ist, es ist vollkommen unwichtig, dass man dies zum Inhalt einer neuen Religion gemacht hat – wichtig ist einzig die Nachricht die er uns gebracht hat. Die Antwort auf den vielfach vergebens zu knacken versuchten Bibel-Code, der Koran-Code, der Buddha-Code usw ist ganz einfach: alle enthalten die ursprüngliche Wahrheit des Sephirot-Codes der Ur-Kabbalah !!! Gott hat keinen Sohn, Gott hat keine Mutter, das ist aus anderen orientalischen Religionen übernommen! Nachdem Tode der Propheten, teilweise noch zu deren Lebzeiten, haben die Menschen die so verkündete Wahrheit immer wieder ergänzt, verfälscht – danach immer wieder neue Religionen und Sekten gegründet. Die Kabbalah, also die Ur-Bibel, ermöglicht den spirituellen Aufstieg, so daß man eigentlich keine „Religion“ mehr braucht. Es muss uns Menschen bewusst werden, dass JEDE Religion eigentlich ein spiritueller Abstieg ist – und jede weitere Spaltung, jede weitere oft mehr als fanatische Auslegung, jede neue noch so rechthaberische Sekte nur ein noch tieferer spiritueller Abstieg ist. Diese Menschen beten zu irgendeinem Pseudo-Gott, zu einem „Tschesus“ oder was immer, glauben sie sind die besten Gläubigen, in Wirklichkeit haben sich genau diese am meisten von Gott entfernt.

Es gab etliche Pharaonen, welche den Namen oder Beinamen Moses trugen. Moses ist ein ägyptischer, kein hebräischer Name. Meiner derzeitigen persönlichen Erkenntnis nach waren Echnaton und Moses die gleiche Person, oder haben zeitgleich gelebt und sich gegenseitig zum Eingottglauben bekehrt wie später Johannes und Jesus (wer es besser weiß, kann mich mit Beweisen gerne von etwas anderem überzeugen). Ägypten war immer, und ist immer noch, ein Vielvölkerstaat. Moses ist nicht mit den Juden aus Ägypten ausgewandert, sondern mit all seinen von der alten Priesterschaft verfolgten Anhängern, das war ein Gemisch aus vielen Völkern und Stämmen welche damals in Ägypten lebten. Moses zog aus mit ALLEN Anhängern (nur 10% davon waren Hebräer) des Eingottglaubens, um diese auf die spirituelle Ebene ISRA-EL (Ashera = Isra = Wahrnehmung / Hingabe zu El. El = übersetzt „Gott“) zu führen. Als Kabbalist sprach Moses wie später auch Jeschuah (Jesus) und die anderen Propheten in Gleichnissen – die Thora ist daher NICHT als Geschichtsbuch der Juden zu sehen, sondern als spirituelle Hilfe damit wir uns wie in einem Spiegel selbst erkennen, und uns korrigieren. In diesem „ALTEN TESTAMENT“ wurde wie in keinem anderen Buch der Welt soviel gehurt, gemordet, betrogen, gestohlen, Macht- und Erbfolgeintrigen, Inzucht, Sodomie, Götzenbeterei, ja sogar Kannibalismus  betrieben, dass es einem nur schwer fällt dieses Werk als heiliges Buch Gottes zu interpretieren. Die Aufgabe dieser Israeliten, also Kabbalisten war es den genetischen Code, den Samen der Kabbalah auf der ganzen Erde zu verbreiten, sich mit allen Völkern zu vermischen, und NICHT einen jüdischen Nationalstaat zu gründen. Aber schon zu Lebzeiten von Moses sind seine Anhänger immer wieder anderen Göttern verfallen. Josua bar Nuns, der Nachfolger Moses, war kein spiritueller Führer, sondern ein sehr materialistischer Kriegsherr wie Ramses I. oder Assurpanipal, der aus der spirituellen Ebene „Isra-El“ das sehr irdische Land „Israel“ machte, und die Behauptung aufstellte (siehe Bibel, Josua 1.3-4): „Jeden Ort, auf den eure Fußsohlen treten werden, werde ich euch geben. Von der Wildnis und vom Libanon bis zum großen Strom Euphrat, das ganze Land der Hethiter, bis zum großen Meer gegen Sonnenuntergang wird euer Gebiet reichen“. Also die damals als besiedelt bekannte Welt. Doch anstatt dem vom Schöpfer vorgegebenen spirituellen Ziel zu dienen, wurde die Lehre „Isra-El“ missbraucht, um damit die Weltherrschaft zu begründen, und um sich Frauen als allen eroberten Völkern als Sklavinnen zu halten. Das muss man sich bewusst machen, das ist damals bis heute die wirkliche Wurzel aller jüdischen Expansionspolitik, aller Kriege im Nahen Osten! Denn nach Josua bar Nuns wäre das nicht nur das heutige kleine „Israel“, sondern alle Länder von der heutigen Türkei über Irak, Syrien, Libanon, Jordanien bis einschließlich Ägypten. Doch Gott verschenkt keine Ländereien, schon gar nicht Länder welche damals bis heute von anderen Völkern seit Urzeiten besiedelt waren. Vor Gott sind alle Menschen gleich, die Erde gehört allen Menschen gleichermaßen welcher Abstammung auch immer. Die Erde ist wie ein Mensch mit Organen. Jedes Organ hat seinen angestammten Platz. Jedes Volk hat ein Recht auf seinen durch die Evolution angestammten organischen Platz. Einem Volk seinen natürlichen Platz zu verweigern, heißt dem Körper ein Organ verwehren. Jeder Nationalismus ist aber eine Krankheit wie Krebs. Jedwede nationale Grenze entlang von Breiten- und Längengraden, oft teilend mitten durch Völker hindurch ist wie ein Organ zerstückeln. Fast alle Nationen dieser Erde sind das Ergebnis gewaltsam operierender pfuschender Chirurgen (genannt Politiker). Langsam, ganz langsam, aber Volk um Volk erhält trotz Widerstand der Mächtigen seinen organischen Platz. Die UNO ist eine kranke Missgeburt der Mächtigen, und gehört ersetzt durch einen echten Völkerbund, in welchem alle Volksgruppen wie in einem geheilten Organismus gleichberechtigt vertreten sind. Alle Menschen haben einen einzigen gemeinsamen Ursprung – und alle Weltanschauungen haben einen einzigen gemeinsamen Ursprung. Hier liegt der Schlüssel zum Frieden im Nahen Osten und in der ganzen Welt. Alle verheerenden Kriege der Menschen, viele der Völkerwanderungen, von der Frühzeit bis heute, die Immigration als eine getarnte Form des Krieges, und selbst der Terrorismus, haben hier ihre Wurzel. Z.B. jemand der andere Menschen in die Luft sprengt, ist ein Krieger der aus seiner Sicht mit Recht um sein Land kämpft, aber handelt gegen des Willen des Schöpfers, ist ganz sicher kein Moslem, keine tamilischer Buddhist, kein baskischer oder irischer Christ, oder was immer. Wenn alle Menschen eines Glaubens werden könnten, wäre trotzdem kein Frieden möglich, denn nie könnten alle Christen Moslems werden, nie würden alle Juden Christen werden, nie würden alle Buddhisten Juden werden, usw. Absolut unmöglich. Aber bei Benützung des Menschenverstandes könnte man alle Menschen zum friedlichen Nebeneinander oder gar zusammen leben bringen, wenn allen bewusst werden würde, dass alle Religionen und Weltanschauungen aus der Ur-Kabbalah hervorgegangen sind. Liebe Deinen Nächsten, auch Deine Feinde, mehr als wie Dich selbst ! Nur wer die 125 Stufen dieser Nächstenliebe erklommen hat, kann man sich in 2 weiteren Stufen bis zur wahren Gottesliebe erhöhen !

Dies zu erkennen und dadurch umzudenken,

darin liegt der Schlüssel zu einem Weltfrieden.

Heute nur noch für ein Leben ohne Zahlscheine !!!! Ab sofort machen Sie es wie ich: sehen Sie sich jeden Zahlschein bewusst an, den Sie bekommen, und fragen Sie sich: brauche ich dies überhaupt? Ich habe es geschafft nun alles zu kündigen, auch jede Mitgliedschaft, jedes Abo, oder was immer. Als Selbständiger ist man immer der Trottel der Nation! Obwohl ich mein Leben lang als Selbständiger hart gearbeitet habe, selbst nie Urlaub gemacht habe, nie Krankenstand, bekomme ich nun nur eine kleine Pension !!! So lebe ich nun extrem bescheiden wie ein Mönch in einer winzigen 39m2-„Einsiedelei“ - und bin mehr glücklich als wie früher! Endlich keine Sorgen mehr! Seit 1.1.2009 habe ich NULL Zahlscheine !!! Untersagen auch Sie jedwede Abbuchungs- und Einziehungsaufträge auf Ihrem Konto, bezahlen Sie nichts mit Handy - das System ist krank, Sie sind nicht mehr Mensch, nur noch als virtuellen Konsumtrottel auf dessen Konto man laufend mehr abbuchen kann in der Meinung man merkt es ohnehin nicht. Vergessen Sie alle Konsumtrottel-Feiertage die nur noch Streß und keine Erbauung sind, und deren wirkliche spirituelle Bedeutung ohnehin niemand mehr kennt. Stecken Sie sich nichts in den Mund, nichts in die Augen, nichts in die Ohren - und kaufen Sie nichts mehr was Ihr Körper nicht zum Überleben braucht, lassen Sie sich keinen Konsumdreck mehr als „Genuss“ einreden – ohne auf die wirklich schönen Aspekte und Gaben unseres Planeten zu verzichten - und auch Sie werden viel freier, gesünder und glücklicher leben !  Wirtschafts- und Finanzkrise, Atomkatastrophen, neue Mutationen von Bakterien und Viren, Klimawandel mit hunderten Millionen Menschen die aus bald überfluteten Inseln und Küstenregionen fliehen müssen, weltweite Immigration und Völkerwanderungen, Energie- Ernährungs- und Wasserkrise, weitgehende Unfähigkeit der Politiker umzudenken, immer rasantere Entdeckungen in Technik, Evolution, Medizin, DNS- und Ur-Teilchenforschung, und vieles mehr erfordern eine „Neue Menschheit“. Weg von allen bisherigen politischen und religiösen Weltanschauungen, weg von allen absurden Auslegungen der Bibel, des Koran, und den Büchern anderer Religionen – welche alle nur der Unterdrückung verwendet wurden, zur Ausübung von Macht und Gewalt, und zwecks Geldeinnahmen.

DAS LETZTE TESTAMENT  

LIES !   ODER DEIN LEBEN WAR UMSONST ! mein Leben lang habe ich in 85 Ländern, und in eigenen Forschungen und Ausgrabungen vergebens nach der Ur-Bibel gesucht und nicht gefunden - bis die Ur-Bibel, die Kabbalah mich fand. Die Kabbala kam zu mir - nicht ich zu ihr. Wer versucht die echte Kabbala durch Mission zu verbreiten, wird auf enormen Widerstand, Verleumdungen, Falschauslegungen, Medienunsinn, neuen Sektiererismus, Desinteresse, Missverständnisse, Geschäftemacherei stoßen, man muss sich oft sogar noch beschimpfen lassen, weil die Menschen Angst davor haben ihre Konsumtrottelei aufgeben zu müssen.

Ich habe mit 1.1.09 das älteste Unternehmen meiner Branche, einen 16 Jahre lang bestehenden, extrem bekannten und allgemein beliebten, gut gehenden, schuldenfreien Betrieb geschlossen, um nun mein Leben der Erforschung und dem Studium der wirklichen Ur-Kabbalah bzw. der Ur-Bibel zu widmen (das ist eine Wissenschaft, keine Sekte, keine Religion - meiner Meinung auch keine jüdische !). Mein Leben lang habe ich schon alle Religionen, Esoterik, Philosophien, alle wirtschaftlichen und politischen Systeme usw. in deren Ursprungsländern studiert, Kabbalah gehörte in begrenztem Sinne schon immer zu meinem Wissen. Das war der Schritt zum Punkt in meinem Herzen. mit welchem man eine weitere Tür zum Urwissen des Universums aufbricht. Deswegen sollte niemand seinen Beruf oder Familie aufgeben, damit kann man sich ohne weiteres nur ab und zu ein paar Stunden beschäftigen und hat so trotzdem die Möglichkeit höchste spirituelle Stufen zu erklimmen. Ohne jedweden Fanatismus, für alle Menschen, ohne irgendeinem Volk oder Religion nahe zu stehen, ohne deren absurden Feiertage. Ohne ein bestimmtes Volk als von Gott auserwähltes Volk zu bezeichnen – vor Gott sind alle Menschen gleich. Gott verschenkt keine Länder, Gott kann man nicht um materielle Dinge anbeten. Gott hat keinen Sohn, keine Tochter, keinen Vater, keine Mutter – das ist alles Personenkult aus archaischen Religionen. Mir geht es mit dem Buch "Das Letzte Testament" nicht nur darum. Im Gegensatz zu so manchen, die sich voll fanatisch / psychopatisch in irgendwelche Lehren stürzen und die nicht mehr anderes im Kopf haben, oder denen es gar selbst nur darum geht ihr Ego bzw. ihren Egoismus als "spirituelle Psychopathie" zu pflegen – und dann irgendeine „Church“, „Kirche“, „Tempel“ usw betreiben. Mir geht es um das gesamte Weltbild, also auch um Evolutionsgeschichte, alle Wissenschaften, alle politisch und wirtschaftlichen Systeme, um alle Religionen, aber auch alle Sekten usw. als ein Gesamtbild, als Abdruck des ganzen Universums. Alles ist aus der ursprünglichen Urlehre entstanden, wurden Teile davon oder Mischungen als eigene abgewandelte Lehre verkündet, und kann wieder zu diesem Ursprung zurückgeführt werden. Die Plagiatschreiber gab es schon immer in der Menschheitsgeschichte, die dann behaupteten „Gott“ habe zu Ihnen gesprochen. Wenn dies begriffen wird, dann haben wir Weltfrieden. Moslems, Christen, Juden, Hindus, Buddhisten, aber auch Kapitalisten, Sozialisten, Kommunisten, und selbst Nazis, Ultralinke und andere Extreme werden sich dann nicht mehr gegenseitig bekämpfen. Wer absurde jüdische Feiertage mitfeiert, welche erst später von den Juden nach der Torah erfunden wurden, entfernt sich von der Wahrheit als dummer Sektierer.

Weltweit gibt es immer mehr spirituelle Menschen. Einige davon ganz großartige, aber sehr bescheidene spirituelle Lehrer! Unter allen Völkern der Erde gibt es immer mehr - weil die Zeit dafür gekommen ist.

Nichts von dem was ich sage, ist unveränderlich. Immer wenn man glaubt, man weiß alles, kommt man darauf: man weiß gar nichts. Immer noch bin ich am Anfang meines Weges, bereit mich zu verbessern, zu ändern, mehr Erkenntnisse zu sammeln. Gerne kann mich jede/r auch von etwas anderem überzeugen, wenn es besser ist wie das was ich bisher glaube.

Mein Weg ist die Suche nach der Ur-Wahrheit, die Suche nach und die Erforschung der Ur-Ur-Bibel, der Ur-Kabbalah, nach der ersten ursprünglichen, keinem Volk und keiner Rasse zugehörigen „judenfreien“ Verkündung, bevor diese von allen Religionen verfälscht wurde. Ich betreibe damit nur Grundlagenforschung, um einen Schlüssel zum Frieden zwischen Moslems, Juden, Christen, Buddhisten, Hindus und allen anderen zu finden. Jene Juden, welche zur Kabbalah gefunden haben und alles tun um diese zu verbreiten, müssen begreifen daß zB die meisten Moslems nie die Weisheiten der Kabbalah annehmen werden, wenn diese durch Juden verbreitet werden. Ich bin der Meinung, nicht nur das alleinige Studium der Torah, sondern das Studium jeder anderen Heiligen Schrift, also auch zB des Heiligen Koran, der christlichen Bibel, der Veden, der Schriften der Yeziden, der Veda, Tantra, Yoga, der Schriften von Buddha, Lao-Tse, Kong-Fu-Zi, Zarathuschtra usw uns helfen, um in uns  jene Schwingungen der Seele zu erzeugen, welche uns zur höchsten Inkarnationsstufe führen. Alles sind nur spirituelle Stufen, wenn man „oben“ angekommen ist, haben wir den Machson überschritten, und uns mit der Weltseele, dem Weltkli, vereinigt, und brauchen dann keines dieser Heiligen Bücher und sonstiger irdischer Hilfsmittel mehr.

Multikulturell hat sich als unrealistische Sackgasse erwiesen, weil die Menschen zu egoistisch sind, nur nehmen und nichts geben wollen. Nationalismus hat sich als Sackgasse erwiesen – alle Nationalstaaten, die UNO und die EU sind Mißgeburten, sind wie Krebsgeschwüre. Die meisten Staatsgrenzen sind durch militärische und politische Aktionen der Willkür, oft mitten durch Völker hindurch, entstanden. Fast alle derzeitigen Grenzen sind absurd – jedes Volk sollte in Volksabstimmungen über seine eigenen Grenzen abstimmen können. Jedes Volk, jeder Stamm, sollte seinen eigenen Staat, seine eigenständige Regierung bekommen. Die Erde ist ein Lebewesen, ein Makrokosmos des Mikrokosmos Mensch – nur wenn jedes Volk auf diesem Planeten wie ein eigenes Organ im Menschen seinen eigenen Platz hat, wird diese Erde frei sein von Krieg und Krankheiten. Jetzt brechen die meisten Mischehen nach wenigen Jahren durch für die daraus geborenen Kinder mit oft sehr leidvollen Scheidungen auseinander, weil diese Menschen nur irgendwelchen absurden, überholten Sekten, Religionen und Egoismen wie fanatisch angehören, aber in Wahrheit nur materiell und nicht wahrhaft spirituell empfinden. Wer dies begreift, der begreift dass den Mischlingen die Zukunft in einer globalisierten Welt gehört.

Nur nachdem das neue spirituelle Stadium erreicht ist, nur dann können sich Menschen aus vielen Völkern ohne Vorurteile vermischen, Mischlinge aus allen Völkern werden eine neue Menschheit schaffen. Früher hatten wir auf Erden die Herrschaft der Männer – derzeit kommt immer mehr die Herrschaft durch die Frauen - beides hat nur zu einer oft leidvollen Trennung der Geschlechter geführt. Die Zukunft liegt in einer neuen Menschheit in welcher Frauen und Männer wie ein einziges Wesen in Liebe miteinander verbunden sind. Mischlingen wie Barack Obama (der aber nur Befehlsempfänger einer herrschenden Gruppe von Milliardären ist, der auch keine Wunder wirken kann, der auch kein neuer „Messias“ ist, und der den US-Dollar endgültig zu Klopapier verwandeln wird) gehört die Zukunft der Menschheit. Ich will den Weg dazu erforschen.

  

Franz-Joseph Mercedes-Mercedes

home page: www.mercedes-mercedes.info 

E-Mail: franz-joseph@mercedes-mercedes.info